ECOLINE mit IQ Modul 

Einfach, flexibel und sicher

Als Option zu den bewährten halbhermetischen BITZER Hubkolbenverdichtern bietet jetzt die ECOLINE Serie mit dem IQ Modul weiter verbesserte Funktionen rund um den Verdichter. Sicher und effizient im Betrieb bei hoher Laufruhe steht ECOLINE für Flexibilität in der Kältemittelauswahl und breite Einsatzbereiche.

Einfach

Das IQ Modul der ECOLINE Serie benötigt nur noch zwei Kabel und übernimmt gleichzeitig die Leistungsregelung, den Verdichterstart, die Ölsumpfheizung, den Zusatzlüfter und die Kältemittelnacheinspritzung. Somit reduziert sich der Verkabelungsaufwand auf ein Minimum und die Komponentenzahl im Schaltschrank sinkt.

Flexibel

Ohne Änderungen an der Steuerung ermöglicht das IQ Modul den Einsatz eines standardisierten Schaltschranks für NK- und TK-Anwendungen. Weitere Vorteile der ECOLINE Serie sind:

  • Flexibilität beim Einsatz neuer Kältemittel: Das IQ Modul macht den Verdichter zukunftsfähig.
  • Höhere Verdichter Verfügbarkeit im Grenzbereich:
    • Erweiterte Einsatzgrenze für den Einsatz von R448A und R449A sowie von R407A und R407F – mehr Anwendungsmöglichkeiten bei geringerem Treibhauspotenzial und abgesenktem Energieverbrauch
    • Freigegeben für Leistungsregelungs-Betrieb (CRII oder FU) in Verbindung mit Kältemitteleinspritzung
    • Höhere max. zulässige Druckgastemperatur

 

Sicher

Optimalen Schutz erfährt der Verdichter bei der ECOLINE Serie durch die Überwachung von Ölversorgung, Motor- und Druckgastemperatur sowie der Überwachung der Einsatzgrenzen. Das integrierte mehrstufige Alarmsystem verringert das Abschalten des Verdichters. Speziell beim Einsatz neuer Kältemittel mit erhöhten Druckgastemperaturen sorgt das IQ Modul für eine Erweiterung der Einsatzgrenzen und erhöht damit einen störungsfreien Betrieb der Anlage. Zudem steigern die verlinkten Überwachungs- und Steuerfunktionen die Betriebssicherheit: Kopflüfter, CRII, Leistungsregelung und Kältemittelnacheinspritzung sind in Abhängigkeit voneinander entsprechend schaltbar.

ECOLINE Verdichter mit IQ Modul bieten diverse digitale Funktionen für mehr Bedienkomfort, Einsatznutzen und Betriebskontrolle. 

  • Konfiguration, Überwachung und Fehlersuche erfolgen mittels BEST SOFTWARE.
  • Integriertes Datalogging erleichtert Analyse und Überwachung.
  • Modbus-Kommunikation für die Verwendung allgemein anerkannter und weit verbreiteter Protokolle.

Anwendungsbereiche

Systeme mit höchsten Anforderungen an die Betriebssicherheit und Regelgüte, für ausgewählte halbhermetische BITZER Hubkolbenverdichter.